Andernach und Bleck -

Slide background

Blankstahl ist unsere DNA.

Von der Fertigung, über den Vertrieb bis hin zum Management – Blankstahl
liegt in unseren Genen. Wir produzieren und perfektionieren Formen, die allerhöchsten
Ansprüchen genügen. Mit unseren einzigartigen Fertigungsverfahren produzieren
wir flexible Blankstahl-Lösungen in über 9.000 Abmessungen. Ob zu Lande, Wasser
oder Luft – in jedem Einsatzgebiet dieser Erde ist Blankstahl „made in Hagen“ zu finden.

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Profile für Schließzylinder

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Wellen für Elektromotoren

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Komponenten für Drehmaschinen

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Hydraulikkomponenten für Fertigungsanlagen

Stahl-Lexikon

Schweißverfahren

Sammelbegriff für alle Möglichkeiten, Werkstücke durch Schweißen zu vereinigen. Man unterscheidet Preß-Sch. (Vereinigung im teigigen Zustand unter Druck) und Schmelz-Sch. (Vereinigung im flüssigen Zustand).
DIN 1910 Teil l nimmt folgende Einteilung vor: Nach der Art des Energieträgers (Gas, Strom), nach der Art des Grundwerkstoffs (Metalle, Kunststoffe), nach dem Zweck des Schweißens (Verbindungs-Auftragschweißen), nach dem Ablauf des Schweißens (Schmelzschweißen, Preßschweißen) und nach der Art der Fertigung (Handschweißen, maschinelles und automatisches Schweißen).
Eine weitere Aufteilung wird nach l. Preß-Verbindungsschweißen und 2. Schmelz-Verbindungsschweißen vorgenommen. Nachfolgend werden hierzu die wichtigsten Verfahren aufgezählt (keine Ordnungssystematik):

1.Preßschweißen: 1.1 Feuerschweißen (Erwärmung im Schmiedefeuer), 1.2 Gaspreßschweißen (Erwärmung durch Gasbrenner), 1.3 Elektro- Widerstandsschweißen, 1.4 induktives Preßschweißen (Erwärmung durch Wirbelströme), 1.5 Kaltpreßschweißen (Verbindung unter hohen Drücken im kalten oder mäßig erwärmten Zustand), 1.6 Lichtbogenpreßschweißen (Erwärmung durch Lichtbogen), 1.7 Reibschweißen (Reibwärme aus den rotierenden Stoßflächen).

2. Schmelzschweißverfahren: 2.1 Gasschmelzschweißen (autogenes Schweißen), 2.2 Lichtbogenschweißen mit folgenden Untergruppen: 2.2.1 Metall-Lichtbogenschweißen (Schweißen mit Schweißelektroden), 2.2.2 UP-Schweißen (Lichtbogen brennt unter einer Schweißpulverschüttung), 2.2.3. Schutzgasschweißen (Lichtbogen ist von einem Schutzgas umgeben und geht entweder von einer Wolframelektrode aus (WIG-Schweißverf.) oder von einem abschmelzenden Zusatzdraht (MIG- oder MAG-Schweißverf.), 2.2.4 Plasma-Schweißen, 2.3 Elektroschlackeschweißen (der stromführende Zusatzdraht schmilzt im stromleitenden Schlackenbad ohne Lichbhogenbildung ab), 2.4 Elektronenstrahlschweißen (im Vakuum beschleunigte Elektronen schlagen auf das in der Vakuumkammer befindliche Werkstück auf)


Bitte wählen Sie aus dem Menü oben