Andernach und Bleck -

Slide background

Blankstahl ist unsere DNA.

Von der Fertigung, über den Vertrieb bis hin zum Management – Blankstahl
liegt in unseren Genen. Wir produzieren und perfektionieren Formen, die allerhöchsten
Ansprüchen genügen. Mit unseren einzigartigen Fertigungsverfahren produzieren
wir flexible Blankstahl-Lösungen in über 9.000 Abmessungen. Ob zu Lande, Wasser
oder Luft – in jedem Einsatzgebiet dieser Erde ist Blankstahl „made in Hagen“ zu finden.

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Profile für Schließzylinder

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Wellen für Elektromotoren

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Komponenten für Drehmaschinen

Slide background

In vielen Details
ist Blankstahl von
Andernach & Bleck

Hydraulikkomponenten für Fertigungsanlagen

Stahl-Lexikon

Blockwandbewegung

Ferromagnetische Werkstoffe besitzen unterhalb einer kritischen Temperatur (Curie-Temperatur) eine spontane Magnetisierung. Im ferromagnetischen Kristall sind dabei alle Spinmomente parallel ausgerichtet. Ohne äußeres Feld zerfällt die Magnetisierung in eine Anordnung verschieden orientierter Bereiche. Diese energetisch günstigere Anordnung nennt man Weissche Bezirke. Sie werden durch sogenannte Blochwände begrenzt. Die Blochwände werden in ihrer Bewegung durch Hindernisse (Gitterfehler, innere Spannungen, Einschlüsse, Korngrenzen) gehemmt. Bei Magnetisierungsänderungen springen die Blochwände von einem Hindernis zum anderen, induzieren so Mikrowirbelströme, die an der Werkstoffoberfläche zu messen sind. Somit können Rückschlüsse auf Gefüge und Eigenschaften des Werkstoffs gezogen werden. In weichmagnetischen Werkstoffen (z. B. Fe-Legierungen mit ca. 4 % Si, Legierungen auf Basis Fe-Co, Fe-Al oder Fe-Ni) kann die B. leicht ablaufen; in hartmagnetischen Werkstoffen wird die B. durch einen hohen Gehalt an Gitterfehlern stark behindert.


Bitte wählen Sie aus dem Menü oben